Natürliche Quellen

Arginin Gehalt

Produktgruppen mit hohem Arginin-Gehalt

Um die körpereigene Argininproduktion anzuregen, wird oft ein maßvoller Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln wie Milchprodukten, Fisch und Fleisch empfohlen. Zu den Nahrungsmitteln mit hohem Arginin-Anteil zählen zum Beispiel Nüsse (vor allem Kürbis- und Pinienkerne, Erd- und Walnüsse), Mais- und Weizenvollkornmehl sowie Hülsenfrüchte. Eine geringere Menge der Aminosäure ist auch in Produkten wie Schweinefleisch, rohem Lachs sowie Hühnereiern erhalten (zu den genauen Gehaltsmengen s. die Tabelle unten).

 

Konzentration in natürlichen Lebensmitteln

 

Lebensmittel Arginin-Gehalt (mg. pro 100g)
Erdnüsse

4.360

Weizenkeime

2.300

Sojabohnen

2.200

Haselnüsse

2.030

Garnelen

1.740

Hühnerbrust

1.350

Thunfisch

1.250

Haferflocken

870

Hühnerei

450 (pro Ei)